Ultimo am ersten.

Es streiten sich die deutschen Minister untereinander, ob die chinesischen Staatsreederei Cosco Anteilseigner am Hamburger Hafen werden darf. Die USA, Frankreich und die Niederland hätten etwas dagegen.

Die USA hatte auch etwas gegen Nordstream 2 und freut sich nun, dass unser Mittelstand kaputt geht und die Industrie auswandert.

Diese Welt wird generalstabsmäßig gegen die Wand gefahren und der DGB beschäftigt sich mit der hochwichtigen Frage, wer mit ihm demonstrieren darf. Bei den nächsten Streiks werden nur noch handverlesene Mitglieder mitmachen dürfen.

Jedem sollte klar sein:

nicht die USA ist schuld, sondern jene die im Namen der USA ihre Spielchen spielen, außerhalb und innerhalb der USA.
nicht die EU oder Deutschland ist schuld an einer Politik die mehr Geld ausgibt als erwirtschaftet wird – was zur Geldentwertung, zur Inflation führt.

Das Spiel nennt sich „freie Welt“ und die Regeln sind klar.

Die Ukraine so wie wir sie heute präsentiert bekommen, ist eine Geschöpf der „freien Welt“, in Form eines schwarzen Loches, in dem Milliarden von Euro und Dollar verschwinden. Falsch!

Eben nicht. Das Geld verschwindet aber nur nur aus unseren Geldbeuteln. Die Ersparnisse der Menschen in den USA sind um 87% gesunken. Wie es bei uns aussieht, kann jeder selbst feststellen.

Das Geld bleibt auch nicht in der Ukraine – soweit es dort überhaupt angekommen ist. Die notleidenden Oligarchen der Ukraine sind bereits dermaßen verarmt, dass sie die ihnen
gespendeten Waffen meistbietend im arabischen Raum und in Afrika verkaufen.

Die Ukraine will Teil der NATO, Teil der EU werden. Was darf die Ukraine wollen?

Die USA und Großbritannien sagen auf russische Befürchtungen hin, die Ukraine werde keine schmutzige Bomben (verteilen radioaktiv strahlende Partikel) verwenden. Darüber wie über anderes mehr entscheiden die USA und Großbritannien?

Schuld ist nicht die USA, Großbritannien, Rußland oder China sondern schuld sind wir, die wir solange die Heizung läuft komfortabel mit Fingern auf andere weisen und wenn die Heizung ausfällt ohne Komfort mit Fingern auf andere weisen, weil wir uns dem Verdacht nicht aussetzen möchten, ein Rechter, ein Linker oder gar beides zugleich zu sein.
Aufwiegler.

Jeder der seine Rechte zu wahren genötigt nur im Zusammenschluß mit Leidensgenossen erfolgreich sein kann, bekommt ein Etikett verpaßt durch das er für seinen Leidensgenossen unakzeptabel wird.

Und diejenigen die in der Jury für Miss. Germany sitzend die Noten für gutes staatsbürgerliches Verhalten verteilen tun dies nicht unserem Staate zuliebe.

Ein amerikanischer Krieg.

Die im Westen weit verbreitete Annahme, die Brücke zur Krim dürfe zerstört werden, da es sich nicht um Infrastruktur handele, sondern um ein Militärobjekt. Schließlich würde die Brücke auch vom Militär genutzt.

Russland hat sich nun diese westliche Argumentation zueigen gemacht und zerstört die ukrainische Infrastruktur. Schließlich wird Strom auch vom ukrainischen Militär genutzt, also ein militärisches Objekt.

Die Ankündigungen der USA sich stärker in den Krieg einzumischen setzt Russland in Zugzwang. Anscheinend ist man dort nicht gewillt abzuwarten bis die USA ihre Leute, Kriegstechnologie und logistische Unterstützung weiter ausbauen.

Russland hat damit begonnen – wie einst die USA im Irak und anderswo – gezielt die Infrastruktur, das Kommunikationswesen und die Machtzentrale anzugreifen.

Der russische Botschafter in Washington Anatoli Antonow:

„Die Entscheidung Russlands, hochpräzise Angriffe auf Infrastruktureinrichtungen in der Ukraine durchzuführen, war eine Reaktion auf terroristische Akte in unserem Land, für die ausschließlich das Regime in Kiew verantwortlich ist.“

„Die Äußerungen der US-Führung über die Absicht, Selenski mit zusätzlichen Lieferungen von Militärgütern einschließlich der neuesten Modelle zu unterstützen, werten wir jedoch als eine weitere Bestätigung der Tatsache, dass Washington den Status einer Konfliktpartei innehat.“

„Eine solche Unterstützung sowie die Unterstützung Kiews mit nachrichtendienstlichen Informationen, Ausbildern und der Beihilfe in der Gefechtsführung ist ein Weg, das Risiko eines Zusammenstoßes zwischen Russland und der NATO weiter zu eskalieren und zu erhöhen. Dies gilt umso mehr, als die Waffen von der Ukraine gegen zivile Infrastrukturen und Wohngebäude eingesetzt werden.“

Das Nachrichtenportal Strana.ua meldete am 11.10.2022 neue Explosionen und Raketeneinschläge unter anderem in den Gebieten Kriwoi Rog, Kiew, Odessa und Winniza.

In den USA stehen die Midterm Wahlen an. Trumps Mannschaft folgt dem alten Grundsatz des Preußenkönigs Friedrich Wilhelm I.: Starke Armee, kein Krieg, Ora et Labora.

Präsident Biden könnte im November die parlamentarische Mehrheit verlieren.