Eine Orientierung für deutsche und europäische Politik.

Ein Grandseigneur der deutschen Politik, das SPD-Mitglied, das Mitglied der Atlantikbrücke, Klaus von Dohnanyi, Bildungsminister unter Willy Brandt, später Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, hat unsere Achtung nicht nur durch ein langes verdienstvolles Leben gewonnen, im Alter von 93 Jahren versucht er uns durch sein Buch “Nationale Interessen. Orientierung für deutsche und europäische Politik in Zeiten globaler Umbrüche” dazu anzuregen, die gegenwärtige deutsche Außenpolitik zu überdenken.
Das historisch fundierte Buch läßt keinen Zweifel daran, daß die gegenwärtige Politik der Eskalation durch einen friedvollen Prozess einer Diplomatie in nationalem und europäischen Interesse abgelöst werden muß.