AKK – geht doch!

Der heilige Patronengürtel der Herero – ein Kultgegenstand ähnlich dem 2. Zusatzartikel der Verfassung der USA – befindet sich in Besitz eines Namibiers mit deutschen Vorfahren und soll von Deutschland an die Herero zurückgegeben werden. Den unmündigen Schwarzen in Namibia muß durch das zivilisierte Deutschland Gerechtigkeit widerfahren.

Was der deutschen Regierung der Aufmerksamkeit entgeht, ist der Feldzug des portugiesisch stämmigen Bolsonaro in Brasilien gegen die Indianer, deren Land er der Ausbeutung durch die Industrie und Landwirtschaft zugänglich machen will.
Bolsonaro zerstört zumindest die Kultur dieser Menschen und trägt damit mehr zur Klimakatastrophe bei, als ein Verzicht auf das Tempolimit in Deutschland. Letzteres bewegt jedoch Horden besorgter Bürger.

Nun stehen uns Deutschen, neben dem Nutella-Glas, die Affen nahe, deren Lebensraum z. B. in Indonesien, für die Anhebung des deutschen Zuckerspiegels bei Verwendung des Palmöls, selbstverständlich unter Protest der fröhlichen deutschen Umweltschützer und Umweltschützerinnen, zerstört wird. Wer steigt Husquarna auf’s Dach, wenn sie die Motorsägen zur Abholzung des Urwaldes liefern? Wer kräht da?

Wir sind zivilisierte Demokraten in Thüringen und anderswo, im Gegensatz zu den Australiern, denen wir klar machen, daß nicht sie mit der Kohleförderung einen kleinen Beitrag geleistet haben, ihr Land abzufackeln, sondern Siemens, da nicht der australische Wähler für die Wahl seiner Regierung verantwortlich ist sondern Greta?

Auch die US-Demokraten sind Demokraten, weil sie den wie auch immer gewählten Präsidenten der Vereinigten Staaten abschießen wollen; aus moralischen Gründen: Trump trägt eine lustige Perücke!

Vom großen Bruder lernen heißt siegen lernen, dachte nun auch ein Thüringer und ließ sich mit den Stimmen der bösen Partei zum Ministerpräsidenten wählen. Grund: Eine linke Regierung gehört oder gehört nicht zum demokratischen Spektrum!

Das gilt auch für den Demokraten Sanders, der ein falscher Demokrat ist, selbst wenn er die Vorwahlen gewinnen sollte, was Gott – oder jemand der sich dafür hält – verhindern wird. Eher wird ein Heinz-Christian Strache zum nächsten Papst gekürt, als daß Bernie Sanders Präsident der Vereinigten Staaten von Nordamerika wird.

Anne kräht micht mehr. Erinnern wir uns an die Grüne Partei, wie sie einmal war. Ausgestoßen! Heute ist sie die Stütze der CSU-Regierung in Bayern und anderswo.

Zurück nach Lippe-Detmold bzw. Thüringen. Das Problem dort ist gelöst! Eine geschäftsführende linke Regierung kann es nicht mehr geben. Das Problem in der CDU-Zentrale ist gelöst. Annegret Kramp-Karrenbauer ist nicht mehr. Woher Friedrich Merz das wußte, als er Blackrock (nicht jedoch die Gesinnung) vor AKK’s Rückzug verließ, weiß man nicht. Als Demokrat hält er natürlich nichts davon, daß der neue Parteichef durch die Mitglieder der CDU gewählt wird. Die AfD ist kein Problem, man wird sie dereinst, als gelungenes Beispiel politischer Integration wie die Grünen, am Nasenring durch die Manege der Politik führen.

Trump gewinnt – weil er, beabsichtigt oder nicht, den subtilen Possen der hochglanzdebilen Leader dieser Welt den schönen Schein nimmt. Abzuwarten bleibt: ob der heilige Patronengürtel der Herero eines schönen Tages in einem Hochhaus in Dallas aufgefunden werden wird.