Preußen aus dem Schlaf gerissen.

Dem in seiner Größe wie Bescheidenheit einzigartigen Friedrich Wilhelm III. folgte mit Friedrich Wilhelm IV. ein König, dessen Streben nach religiöser Glückseligkeit und musischer Entfaltung nur von seinem Amt und den Untertanen beeinträchtigt wurde. Doch selbst das war für Preußen nicht in allen Punkten  von Nachteil.

Mit Wilhelm I. betrat ein Monarch die Bühne, der vor allem als moralische Instanz,  Bismarcks  Sturm- und Drangphase begleiten konnte.