Infizierte Geister?

Die „Berichterstattung“ im Zusammenhand mit dem Coronavirus ist keine.
Vergeblich sucht man nach Daten, die eine Einschätzung der aufgrund des Virus‘ gegebenen Gefährdung ermöglichten.
Eine Unterscheidung zwischen Menschen, die vom Virus infiziert sind und jenen, die aufgrund dieser Infektion erkrankten, findet nicht statt, wäre aber im Hinblick auf die Begründung der Eingriffe in die Grundrechte erforderlich.
Auch bei den Todesfällen bleiben die tatsächlichen Sachverhalte im Unklaren. Die Todesursache, der infizierten Menschen wird nicht genannt, d.h. ob ein infizierter Mensch mit einer Herzerkrankung an der Herzerkrankung oder am Virus gestorben ist, wird nicht untersucht.
Um etwas über die Verbreitung des Virus sagen zu können, wären Test an einer dem Bevölkerungsquerschnitt entsprechenden Gruppe notwendig. Das wurde unterlassen.
Wichtig zu wissen wäre auch, wie sich der gegenwärtige Coronavirus von den Coronaviren der Vergangenheit unterscheidet.